Zahnärztliche Schlafmedizin

Schnarchen und Schlafapnoe

 

Patienteninformation

 

Schnarchen und leicht-bis mittelgradige Schlafapnoe (OSAS) können, nach vorheriger interdisziplinärer Abklärung durch den Schlafmediziner, mit innovativen Schnarchschienen (Protrusionsschienen) behandelt werden. Diese individuell, nach Abdrucknahme labortechnisch hergestellten Zahnschienen schieben den Unterkiefer, die Zunge und das Gaumensegel sanft nach vorne und straffen dabei das Gewebe und die Muskulatur des  oberen Rachenraums. Die Lunge wird wieder mit ausreichend Sauerstoff versorgt. So können Sie und Ihr Partner wieder ruhiger und erholsamer schlafen.

Unsere Praxis arbeitet seit vielen Jahren interdisziplinär mit Pneumologen, HNO-Ärzten und renommierten Schlaflaboren zusammen. Wir sind eine von der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Schlafmedizin zertifizierte Praxis (DGZS).

 

Medizinerinformation

 

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

als zertifiziertes Mitglied der DGZS möchte ich Ihnen diesen Teilbereich der Zahnmedizin für Ihre Patienten als Überweisungsauftrag anbieten. Ihre Patienten werden ausschließlich im Rahmen des Überweisungsauftrags behandelt. Die Behandlungen werden aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und strengen internationalen Standards entsprechend durchgeführt, wie den Richtlinien zur zahnärztlichen Behandlung der Schlafapnoe der DGZS und den Qualitätsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Schlafmedizin. Nach Abschluss der Behandlung erhalten Sie einen ausführlichen Bericht der durchgeführten Therapie.

 

Ich bedanke mich im Voraus für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Ihre
Elisabeth Weitz

 

Aktuelles

Hier geht's zum Blog